Navigation überspringen

Schulsozialarbeit

Beratung & Seelsorge

Wenn du schnell gehen willst, geh allein; wenn du weit kommen willst, geh mit anderen.“ (afrikanisches Sprichwort)

Die Beratungs- und Seelsorge-Angebote unterstützen und begleiten Schüler, Eltern und Lehrkräfte im schulischen Alltag. Dabei sehen wir jedes Individuum als Gottes Geschöpf und einzigartige Persönlichkeit an. Alles Handeln in der Beratung wird von der Gnade Gottes getragen und ist auf Gottes Weisheit angewiesen.

Eltern- und Erziehungsberatung

Bei Erziehungsfragen oder Konflikten unterstützen und beraten wir Eltern.

Berufsberatung

In einer individuellen Berufsberatung helfen wir beim Entwickeln und Realisieren von Zukunftsträumen. Berufliche Einzelberatungen in der Schule können mit Martina Heins (Berufsberaterin Agentur für Arbeit Detmold) und Alfred Rempel (Berufsberater AHF-Schulen) vereinbart werden.

Eine erste Starthilfe und Orientierung bieten sogenannte  Interessens- und Fähigkeitstests. Einige davon können wir besonders empfehlen.

Situativer Interessent Test (SIT) - 10-Minuten-Test * ist als erster Einstieg gedacht *  basiert auf der Typologie von John L. Holland * beschreibt eher die  beruflichen Schwerpunkte einer Person, weniger konkrete Berufs- und  Studienmöglichkeiten

Schülerpilot - Orientierungstest - ähnlich wie SIT

Studium-Interessentest - empfohlen von der Hochschulrektorenkonferenz

aubi-plus.de - Suchmaschine für Ausbildungs- und Studienplätze

Bildungs- und Teilhabepaket

Auf Anfrage informieren wir über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten, vermitteln zu den entsprechenden Ämtern und helfen nach Bedarf auch bei der Antragsstellung.

HA+ - Beratung

In der HA+ Beratung sehen wir nicht nur die schulischen Leistungen des Schülers, sondern wertschätzen ihn mit seinen individuellen Stärken und Schwächen, Begabungen und Fähigkeiten. Diese Ressourcen wollen wir gemeinsam entdecken und ausbauen. In einem Lernfördergespräch werden mit dem Schüler konkrete Ziele gesetzt, um schulische und soziale Kompetenzen zu fördern. Dies geschieht in Begleitung der HA+ Leitung. In einer individuellen Beratung bekommt der Schüler, und bei Bedarf die Eltern, ein Feedback über die beobachteten Fortschritte.

Projekte

Free Life - Gib Sucht keine Chance

Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen und beinhaltet einen erlebnispädagogischen Parcours, der lebensnah und spielerisch suchtpräventive Verhaltensweisen und Charaktereigenschaften stärkt.

Potenzialanalyse

Gaben – Talente – Stärken – Potenziale – Fähigkeiten – Interessen… Bei der Potenzialanalyse werden Schüler angeleitet, ihren Gaben und Stärken auf die Spur zu kommen. Dabei arbeiten wir regelmäßig mit externen Partnern zusammen.

Schülerbetriebspraktikum

Das Schülerbetriebspraktikum findet regelmäßig drei Wochen vor den Osterferien statt und ermöglicht den 9.Klässlern, erste Eindrücke und Erfahrungen in einem konkreten Beruf zu sammeln. Die Vorbereitung erfolgt im Fach Arbeitslehre-Wirtschaft. Die Lehrkräfte Hr. Niedernolte sowie Fr. Schuh und Hr. Rempel koordinieren das Praktikum.

Angebote

HA+ Betreuung

HA+ steht für „Hausaufgaben machen; Individuelle Förderung; Lernen lernen“ 

In diesem Betreuungs- und Förderungsangebot werden SchülerInnen der 5. bis 8. Klassen bei der Anfertigung ihrer Hausaufgaben von qualifizierten SchülerInnen unserer Oberstufe, sowie unserer Jahrgangsstufen 9 und 10 betreut. 

In Kleingruppen von etwa zwei bis drei Personen bekommen sie Hilfestellungen bei Verständnisschwierigkeiten und können darüber hinaus einzelne Lerninhalte wiederholen und vertiefen. Der ausdrückliche Schwerpunkt  bei dieser Arbeit ist die Erledigung der Hausaufgaben.

Aktuell findet HA+ an folgenden Terminen statt: 

Montag:     

14.15 - 15.45 Uhr

Dienstag:       

13.45-15.10 Uhr

Mittwoch:  

13.45 - 15.10 Uhr

Donnerstag: 

14.15-15.45 Uhr

Das Anmeldeformular zu HA+ erhalten Sie im Sekretariat oder hier.

Bewerbungsformular für Betreuer/innen

Elternforum

Einmal im Quartal informieren sich Eltern über verschiedene Themen, die sich aus dem Schulalltag ergeben. Die jeweiligen Vorträge werden aufgenommen und finden sich in der Mediathek (siehe unter Audiobeiträge).

ThemaReferent/inDatum
"Leistungsdruck und Versagensängste"Kai Mauritz07.04.2016
"Suchterkrankungen vorbeugen - Beispiel Mediensucht"Dietrich Riesen09.06.2016
"...Ich will mal kurz die Welt retten..." - Trends der heutigen Jugendszene (ArbeitstitelPhilipp Kruse27.10.2016
"Erziehung heute..."Klaus Berger02.02.2017
"Alleinerziehend"Anna Martens-Artemov27.04.2017
"Hyperaktiv? Schlecht erzogen? Oder...?"Petra Grundmann22.06.2017

Mitarbeiter

Dr. Alexander Drews (Leitung)

Meine Schwerpunkte sind:

  • Evang. Religionsunterricht am AHF-Gymnasium (in Teilzeit)
  • Leitungsaufgaben auf Schulträger-Ebene
  • Teamleitung der Schulsozialarbeit

Kontakt

Mo, Mi:  08.00-16.30 Uhr und nach Vereinbarung

Raum: N 119

Tel.: 05231-9216-64

E-Mail: a.drews(at)csv-lippe(dot)de

 

Dipl.-Päd. Johann Penner

Als Diplom-Pädagoge arbeite ich seit August 2008 in der Schulsozialarbeit AHF-Schulen in Lippe.

Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind:

  • Beratung & Seelsorge
  • Elternarbeit
  • AGs & Übermittagsbetreuung
  • Netzwerkarbeit
  • Projektarbeit

Meine Arbeitszeiten:

Mo - Do: 8.00-12.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Raum: A 303

Tel.: 05231-9216-53

E-Mail: j.penner(at)csv-lippe(dot)de

Dipl.-Soz.Päd. Karin Prentzel

Als Diplom-Sozialpädagogin arbeite ich seit August 2010 in der Schulsozialarbeit der AHF-Schulen in Lippe.

Meine Arbeitsschwerpunkte sind die

  • Beratung
  • Elternarbeit
  • Präventionsarbeit
  • Projektarbeit

Meine Arbeitszeiten:

Di: 9.00 - 12.00 Uhr

Mi: 9.00 - 14.30 Uhr

Do: 9.00 - 13.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Raum: A 303

Tel.: 05231-9216-54

E-Mail: k.prentzel(at)csv-lippe(dot)de

Ina Traut, Sozialarb. B. A.

Ich arbeite seit April 2016 in der Schulsozialarbeit der AHF-Schulen in Lippe mit.

Schwerpunkte meiner Tätigkeiten sind:

  • Koordination der Hausaufgabenbetreuung HA+
  • HA+ Beratung
  • Projektarbeit & Erlebnispädagogik
  • Administration

Sie erreichen mich:

Mo - Do: 11.00-16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Raum: A 303

Tel.: 05231-9216-55

E-Mail: i.traut@csv-lippe.de

Alfred Rempel, Sozialarb. B. A.

Seit Oktober 2016 verantworte ich als Sozialpädagoge/Sozialarbeiter B. A. die Berufsorientierung an der Schule.

Meine Schwerpunkte sind:

  • Berufliche Einzelberatung
  • Projekte mit Schülern und für Schüler
  • Netzwerkaufbau mit Firmen und Institutionen aus Lippe/OWL; Kooperationen
  • Ehemaligen-Arbeit

Kontakt

Mo.-Do.:  08.00-16.30 Uhr

Fr.: 09.30-13.30 Uhr

Raum: N 119

Tel.: 05231-9216-64

E-Mail: a.rempel(at)csv-lippe(dot)de

 

Praktikanten

Unsere Schulsozialarbeit wird regelmäßig durch Studierende der Sozialen Arbeit unterstützt und fachlich angeleitet. Praktikumsanfragen richten Sie bitte an Karin Prentzel (i. Vertr. an Dr. Alexander Drews).